Siargao Insider Tipps: Das musst du als Surftraveller wissen!

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Hast du dir nicht auch schon oft gedacht: „Wenn ich das gewusst hätte!“. Gerade wenn es um einen Surftrip nach Siargao geht, sind Insider Tipps von Vorteil. Lies also weiter und erfahre, wie du deine Surfboards sicher auf die Insel bringst, wie du an Bargeld kommst, wie du dein Visum ganz einfach in Cebu verlängern kannst und vieles mehr.

Meistens bekommst du die besten Hinweise immer erst vor Ort. Oder wenn du selbst eine gewisse Erfahrung gemacht hast. Anderen Reisenden spezielle Informationen zu entlocken, ist oft auch nicht so einfach. Trotzdem erhalte ich bei meinen Surftrips die besten Infos beim Smalltalk. So habe ich auch für Siargao viele spannende Tipps erhalten.

Manche Erfahrungen, wie den Surfboardtransport auf die Insel, musste ich selbst mitmachen. Es gab keine verlässlichen Angaben dazu. Nun kann ich wirklich sagen, was Sache ist. Bei anderen Erlebnissen, wie einer Polizeikontrolle auf dem Rückweg von Cloud 9, wäre ich froh gewesen, so Einiges zu wissen.

Manchmal sind aber auch Anregungen über Kleinigkeit von Vorteil! Wo gibt es einen Bäcker, wo kannst du lecker essen oder wo kannst du deine Wäsche waschen lassen. Schau dir also meine Erlebnisse und Erfahrungen an! So kannst du dir für deine Reise nach Siargao die nötigen Tipps holen.

Siargao Insider Tipps: So bringst du dein Surfgepäck auf die Insel

Für Surftraveller wohl einer der wichtigsten Siargao Tipps! Ich habe vorher leider keine verlässlichen Infos zur Mitnahme von Surfgepäck auf dem Flug von Cebu nach Siargao finden können. Auf der Webseite von Cebu Pacifik steht, dass sie auf ATR-Flügen keine Surfboards mitnehmen. Mit ATR sind die kleinen Propellermaschinen gemeint.

Auf direkte Anfrage bei der Airline wurde die Mitnahme ebenfalls verneint. Ich fand dies sehr komisch. Ist Siargao doch die Hauptsurfinsel der Philippinen. Also ließ ich es darauf ankommen und ging am Flughafen in Cebu einfach zum Check In. Es war absolut kein Problem, die Boardbag einzuchecken.

Boardbag nach Siargao mitnehmen. So geht‘s!

Bei der Flugbuchung mit Cebu Pacific gibt es die Option, normales Gepäck dazu zu buchen. Das solltest du unbedingt nutzen. Am Check In wird deine Boardbag und das normale Gepäck gewogen. Das zuvor Gebuchte und das Gewogene wird danach verrechnet. Die Menge, die du darüber liegst, wird als Übergepäck berechnet. Pro Kilo kostet es 200 PhP. Bezahlt wird an einem extra Schalter.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Keine Panik, die kleinen Propellermaschinen nehmen deine Boardbag bestimmt mit. Freu dich auch schon mal auf die superkurze Landebahn auf Siargao.

Ein kleines Beispiel: Du buchst vorab 20 Kg normales Gepäck auf der Webseite von Cebu Pacific. Zusammen mit deiner Boardbag ergeben sich am Check In 30 Kg. Also hast du 10 Kg Übergepäck und musst dafür 2.000 PhP (ca. 40 €) zusätzlich bezahlen.

Wenn du mit deinem Partner reist, werdet ihr sogar zusammen gewogen. Voraussetzung ist, dass ihr zusammen gebucht habt und so unter derselben Buchungsnummer geführt werdet. Ich reise mit meiner Frau und wir hatten jeweils 20 Kg Gepäck vorab gebucht. Alles zusammen ergab 46 Kg. Also musste ich 6 Kg bzw. 1.200 PhP (ca. 24 €) extra bezahlen.

Auf dem Rückflug von Siargao nach Cebu funktioniert es genauso. Einen kleinen Unterschied gibt es dennoch. So kannst du in Cebu dein Übergepäck entweder in Bar oder mit Kreditkarte bezahlen. In Siargao dagegen nehmen sie am Flughafen nur Bargeld. Rechne also ein, dass du noch etwas Cash übrig hast! Lies auch in diesem Artikel nach, wie deine Anreise nach Siargao gelingt.

Wie du auf deiner Siargao Reise an Bargeld kommst

Für Siargao bekommst du diesen Tipp immer wieder. „Nimm genug Bargeld mit!“ Ich kann es nur bestätigen! Es ist nicht leicht, auf der Insel an Geld zu kommen. Im Artikel Auf Siargao surfen: An was du vor deinem Surftrip denken solltest findest du eine Budgetliste. So kannst du dir in etwa ausrechnen, was du benötigen wirst.

Frage auch deine Unterkunft, ob du die Rechnung mit Kreditkarte begleichen kannst. Manche nehmen auch Überweisungen mit PayPal. Du solltest dies aber unbedingt vorher abklären. Sonst empfehle ich eine Mischung aus Kreditkarte und Bargeld mitzunehmen.

Wo du auf deinem Weg nach Siargao und vor Ort Geld abheben kannst!

In Siargao selbst gibt es einige Bankautomaten, die aber leider sehr selten funktionieren. Am besten holst du dir in Cebu am Flughafen genügend Landeswährung. Beachte allerdings, dass die Automaten am Tag nur einen bestimmten Betrag ausgeben. Bei mir waren maximal 10.000 PhP (ca. 190 €) je Maschine möglich.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Es ist nicht nicht mehr weit zum Geldautomaten, wenn du in Del Carmen diesen Grill und die freundliche Grillmama findest.

Am Flughafen in Cebu habe ich Bankautomaten im Ankunfts- und Abflugsbereich gesehen. Sogar am Gate gab es nochmal Einen. Falls du mit dem Boot über Surigao anreist, gibt es am Hafenausgang in Surigao im Wartebereich einen Automaten. Die Funktion ist allerdings nicht garantiert.

Zwei Automaten habe ich in Siargao gesehen. Einer ist in Dapa. Du musst, aus General Luna kommend, an der Kirche rechts abbiegen. Dann befindet sich ein ATM beim blauen DBP-Schild. Scheinbar gibt es in dem Hafenort sogar noch einen zweiten Automaten, den ich aber nicht gefunden habe.

Ein Weiterer befindet sich in Del Carmen. Das ist etwa 22 Km nach Dapa. Es gibt dort ein kleines Hafenbecken. Auf der linken Seite davon findest du einen Bankautomaten. Hier habe ich sogar selbst was abheben können. Die Leute nach mir hatten aber leider Pech. Es ist also wirklich Glücksache, aus den Bankautomaten in Siargao Geld zu bekommen.

Wie du in Siargao Bargeld wechseln kannst!

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert, einiges an Bargeld nach Siargao mitzunehmen. Dieses kannst du dann in General Luna im Palawan Pawn Shop in Landeswährung umtauschen. Du erkennst die Wechselstube an dem großen gelben Schild mit der roten Schrift.

Aus Cloud 9 kommend, fährst du nach General Luna. An der „Hauptkreuzung“ im Ort geht es rechts in Richtung Dapa. Nach etwa 200m kommt der Palawan Pawn Shop auf der linken Seite. Du gehst an den Schalter und sagst, dass du Bargeld wechseln möchtest.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Die Palawan Pawn Shops gibt es überall auf den ganzen Philippinen. Bargeld wechseln ist dort problemlos möglich.

Es ist ein kleines Formular mit Name, Unterkunft, Betrag und Unterschrift auszufüllen. Danach wird das Geld in ein Körbchen gelegt und nach einer Weile erhältst du deine Pesos. Achte darauf, dass du nicht unter 50 € wechselst, sonst gibt es einen schlechteren Kurs.

Was gibt es noch für Möglichkeiten auf Siargao an Geld zu kommen?

Irgendwie gibt es immer eine Möglichkeit in Siargao an Geld zu kommen. Einige der größeren Hotels belasten deine Kreditkarte und bezahlen dir dagegen Bargeld aus. In Ronaldos Restaurant soll dies möglich sein. Für weitere Resorts die evtl. wechseln, musst du dich durchfragen. Der Kurs ist hier allerdings denkbar schlecht. So werden um die 7% Gebühren berechnet.

Was du unbedingt für Siargao im Gepäck haben solltest!

Was ich wirklich toll finde, sind die Wasserspender, die in fast jedem Restaurant stehen. Du kannst dort während dem Essen kostenlos Wasser trinken. Wenn du freundlich fragst, lassen sie dich auch deine Flasche nachfüllen oder berechnen einen kleinen Betrag. Also ist mein Nummer 1 Siargao Tipp für dein Gepäck, eine wiederbefüllbare Wasserflasche!

Moskitoschutz! Nimm viel Moskitoschutz mit! Oder kaufe was vor Ort im Supermarkt! Als ich von Oktober bis Ende November auf der Insel war, wimmelte es geradezu. Die Biester waren immer da. Morgens beim Frühstück, abends beim Essen, nachts beim Schlafen. Ich wurde sogar auf dem Rückweg vom Surfen durch das Lycra gestochen. Also nochmal: „Moskitoschutz!“

Ein eigenes Moskitonetz ist bestimmt auch kein Fehler. Die meisten Unterkünfte haben eine Klimaanlage, aber kein Moskitonetz. Wie schon gesagt, die stechwütigen Viecher waren immer irgendwo. Auch im kalten Zimmer. Ich war jedenfalls sehr froh, unter meinem Moskitonetz, in Ruhe schlafen zu können.

In deine Boardbag gehören auch ein paar Reefboots. Ich weiß, dass die Dinger nicht sehr cool aussehen und ich mag sie auch nicht sonderlich. Aber an manchen Spots sind sie schon sehr hilfreich. Manchmal springt man direkt vom Boot ins tiefe Wasser. Dann brauchst du nicht unbedingt welche. Am Spot Cemetery musst du aber ein ganzes Stück über das flache, mit Seeigeln bestückte Riff nach draußen laufen.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Siargao Airport. Schon wieder Regen! Die Maschine kam verspätet rein und hat glücklicher Weise auch wieder abgehoben. Denk an die Ausreisegebühr und das Übergepäck, das du in Bar bezahlen musst!

Zu den Surfspots gibt es bald auch mehr in einem extra Artikel. Außerdem würde ich beim nächsten Mal ein Neoprenoberteil mitnehmen. 1,5 oder 2 mm vielleicht. Wenn die Sonne da ist, ist es super heiß. Bei meinem Aufenthalt hat es aber oft geregnet oder war bewölkt. Das Wasser ist auch nicht ganz so warm, wie man annehmen möchte.

Immer gut dabei zu haben, sind eigene Spanngurte. Bei meiner Ankunft am Hafen in Dapa war ich sehr froh, dass die Boardbag mit meinen mitgebrachten Straps, auf dem Tricycle sicher befestigt werden konnte. Das Schnürchen vom Fahrer, sah nicht ganz so vertrauenswürdig aus.

Als letzten Siargao Tipp für dein Gepäck, empfehle ich einen Regenponcho. Das Wetter ist sehr unbeständig und es kann manchmal mehrere Tage am Stück regnen. So kannst du auch bei schlechtem Wetter noch mit dem Moped fahren. Ich habe mir irgendwann vor Ort in General Luna einen gekauft.

Siargao Insider Tipp: Wie du in Cebu dein Visum auf 59 Tage verlängern kannst!

Ich bin mit dem kostenlosen 30 Tage Visum in Cebu angereist, wollte aber länger bleiben. Mir kam zu Ohren, dass man in Cebu am Flughafen sein Visum ganz einfach auf 59 Tage verlängern kann. Vor der Passkontrolle soll es auf der rechten Seite ein kleines Büro geben, hieß es.

Ich habe vor der Passkontrolle einfach einen netten Mann in Uniform gefragt, ob ich denn hier mein Visum verlängern könnte. Er begleitete mich in das kleine Büro, wo alles problemlos ablief. Sogar die 2.700 PhP für die Erweiterung konnte ich in Dollar bezahlen. Nach 25 Minuten, etwas Schokolade und viel Lachen, war alles perfekt.

Vergiss auch nicht das genehmigte Visum zu kontrollieren. Schau dir genau das Datum an, das im Pass vermerkt wird. So viel Zeit muss sein. Ausführliche Visainformationen findest du ebenfalls im Artikel „Auf Siargao surfen: An was du vor deinem Surftrip denken solltest“!

Siargao Insider Tipps: Was du beim Ausleihen eines Mopeds beachten solltest!

Ohne Moped macht ein Aufenthalt auf der Insel nur halb so viel Spaß. Es gibt aber speziell für Siargao einige Tipps für das Ausleihen deines fahrbaren Untersatzes. Natürlich solltest du einen internationalen Führerschein dabei haben. Dann würde ich empfehlen, über deine Unterkunft ein Moped zu mieten. So hast du bei Problemen einen Ansprechpartner.

Du solltest auch darauf achten, dass die Zulassung bzw. die Lizenz vorhanden ist. Das Dokument ist normalerweise in Folie laminiert und muss mitgeführt werden. Ich war in einer Polizeikontrolle und hatte natürlich Keine! So musste der Scooter stehen bleiben und erst die Lizenz vorgelegt werden.

Bezahle dein Moped auch nicht komplett im Voraus. So hast du immer noch etwas in der Hand, falls mit deinem Gefährt was nicht stimmt. Ich konnte im La Luna den kompletten Preis am Ende mit Kreditkarte bezahlen. Das war sehr angenehm.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Erst mit dem Scooter zur Ablegestelle und dann mit einem Boot zum Spot. So läuft es meistens. Es gibt nicht viele Wellen, die vom Strand aus zu erreichen sind.

Da du ja sicher zum Surfen nach Siargao kommst, ist dieser Tipp sehr wichtig. Überprüfe die Befestigung des Surfracks. Von einigen Leuten war zu hören, dass es abgefallen ist. Schau auch nach der Polsterung und mach gegebenenfalls etwas Zusätzliches dran. Es geht oft über unbefestigte Wege zu den Spots.

Etwas ungewohnt ist auf den ersten Blick das Fahren ohne Helm. Mach deshalb einfach langsam und sei defensiv! Das Benutzen der Hupe ist ebenfalls zu empfehlen. Man soll auch irgendwo Helme ausleihen können. Dazu musst du dich aber vor Ort kundig machen.

In General Luna gibt es, in Richtung Dapa, eine Tankstelle auf der rechten Seite. Für knapp 100 PhP war mein Scooter voll betankt. Im Notfall kannst du auch die „Flaschentankstellen“ an den Straßen benutzen. Der Preisunterschied zur richtigen Tankstelle ist aber nicht sehr groß. Der „Flaschensprit“ wird von den Mopedverleihern auch nicht so gerne gesehen.

Besondere Siargao Tipps für die Ausreise

Nicht nur bei der Einreise ist einiges zu beachten. Auch für die Ausreise gibt es einige Tipps. Hebe dir auf jeden Fall ein paar Pesos für die Ausreise auf. Es werden teilweise Flughafengebühren fällig. In Siargao verlangen sie nach dem Check In 150 PhP Gebühr. Wie weiter oben schon beschrieben, musst du dort auch dein Übergepäck in bar bezahlen.

In Cebu wird ebenfalls auf internationale Flüge eine Gebühr in Höhe von 750 PhP erhoben. Für Manila soll dies auch gelten. Mein Ausflug aus den Philippinen war von Manila aus und ich musste nichts bezahlen. Auf Nachfrage beim Check In hieß es, dass die Gebühr schon im Ticketpreis enthalten ist. Dies kannst du ja vorab mit deiner Airline klären.

Meine allgemeinen Tipps für das tägliche Leben auf Siargao

Nun will ich dir noch ein paar allgemeine Siargao Tipps mit auf den Weg geben. Ich hatte für etwa eine Woche ein Zimmer ohne Klimaanlage und genau in dieser Zeit hat es durchgehend geregnet. Dadurch haben leider so manche Sachen angefangen zu schimmeln. Investiere also in ein Zimmer mit Klimaanlage. So kannst du die „Dry-Funktion“ nutzen, wenn es zu feucht wird.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Gegenüber vom Bravo und von Mamas Grill befindet sich der Fat Lips Shop. Rechts ist der Surfshop, links die Wäscherei.

Achte auch auf deine Sachen im und vor dem Zimmer. Mach immer die Fenster zu, wenn du nicht da bist und lass nichts auf dem Balkon liegen. Mir wurden die FlipFlops und eine Boardshort von der Terrasse geklaut. Die Diebstähle haben scheinbar nachgelassen, Vorsicht ist aber trotzdem geboten.

Wenn du etwas länger in Siargao bist, willst du sicher auch mal deine Wäsche waschen lassen. Die meisten Unterkünfte bieten einen Laundry-Service an. Einen unschlagbaren Preis gab es aber bei der Wäscherei neben dem „Fat Lips Surfshop“. Dort bezahlst du pro Kilo nur 35 Php. Deine Sachen sind meistens auch bis zum nächsten Abend fertig.

Das leibliche Wohl soll ja auch nicht zu kurz kommen. Leider sind die Philippinen nicht gerade für tolles Essen bekannt. Auf Siargao hast du aber Glück und es lassen sich einige gute Restaurants finden.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Leckere Smoothiebowls mit Blick durch einen Palmenwald auf Cloud 9. Das Shaka ist ein freundlicher Ort mit schöner Atmosphäre.

Zum Frühstück würde ich unbedingt das Shaka empfehlen. Es befindet sich in der Nähe von Cloud 9 an der Straße. Dort bekommst du leckere Smoothiebowls und einen ordentlichen Cappuccino. Weitere gute Optionen um nach der Frühsession angenehm in den Tag zu starten, sind das Müsli im La Luna oder das Surfers Breakfast im Pleasure Point.

Am Abend lässt es sich gemütlich im Bravo oder im Kermit speisen. Das Bravo steht unter spanischer Leitung und so stehen auf der Karte leckere Tapas-Variationen. Das Kermit wiederum ist italienisch angehaucht und so kannst du dich mit Pizza oder Pasta satt essen.

Das Kermit ist sehr beliebt. Deshalb solltest du auch unbedingt einen Tisch reservieren. Extratipp! Zwischen 18:00 und 19:00 Uhr ist dort Happy Hour. Dann gibt es günstiges Bier, Cocktails und leckeres Bruscetta. Vor Allem das Sashimi ist als Vorspeise zu empfehlen.

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Mexikanisches Flair auf den Philippinen findest du bei Miguels. An dem Straßenimbiss kannst du zwischendurch mal schnell einen Burrito verdrücken.

Weiter wird im Buddhas jeden Donnerstag eine Burgernight angeboten. Ein Gericht mit Bier erhältst du dann für 300 PhP. Das Masala ist hier ebenfalls zu empfehlen. Ein klein wenig weiter in Richtung Cloud 9 ist das La Luna. Dort machen sie auch einen leckeren Veggieburger oder ein feines Veggiecurry.

Natürlich findest du auch was für den schmalen Geldbeutel. So kannst du dich bei Mamas Grill satt essen oder im Barrel knusprige Hähnchen bekommen. Schau doch auch mal am Mittag bei Miguel in der Nähe des Hafens in General Luna vorbei. Die Jungs machen gute Burritos zu einem anständigen Preis.

Mein absoluter Lieblingsort für den kleinen Hunger zwischendurch ist aber der „Pan Pinoy Bakeshop“! Sie haben viele verschiedene süße Backwaren. Der absolute Hammer ist aber das Bananenbrot. Einfach unschlagbar. Für nur 50 PhP bekommst du ein komplettes Teil davon! Unbedingt ausprobieren!

Siargao Insider Tipps Das musst du als Surftraveller wissen

Am Morgen auf dem Weg zum Surfen kannst du hier kurz was süßes auf den Weg mitnehmen. Supergünstig und schmeckt guuut!

Genug Tipps und Tricks für Siargao

Diese Tipps sollten reichen, um böse Überraschungen zu vermeiden oder um ein bisschen Vorfreude zu verbreiten. Sicher wirst du selbst noch einige Erfahrungen machen oder ein paar Abenteuer erleben. So soll es ja auch sein! In diesem Sinne…

Schön, dass du vorbei geschaut hast und bis bald.

Surfen, Reisen, Leben

Warst du auch schon mal auf den Philippinen und hast auch noch einen guten Siargao Tipp auf Lager? Hast du vielleicht einen schönen Ausflug gemacht oder einen Ort, den man nicht missen sollte, besucht? Dann schreib doch ein paar nette Worte in die Kommentare!

 

Hat's dir gefallen? Dann würde ich mich freuen, wenn du's teilst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*